Systemtext

Lösungsorientierter Systemtext Elektro-Installationskanal-System Brüstungskanal BRS
Lösungsorientierter Systemtext Wandintegriertes Elektro-Installationskanal-System BKIS
  • Elektro-Installationskanal-System Brüstungskanal BRS aus Stahlblech nach DIN EN 50085-1 als Geräteeinbaukanal. Brüstungskanal-System mit Oberteilbreite 80/120 mm, bestehend aus folgenden Systemkomponenten: Kanalunterteil, Oberteil, Formteile, Trennwände, Kabelrückhalteklammern und Kupplungen. Kanalunterteil mit Bodenlochung zur direkten Wandmontage und zusätzlicher Rechtecklochung zur werkzeuglosen Befestigung des Kanals mittels Clip-Technik auf Konsolen. Bei Oberteilbreite 80 mm frontrastender Geräteeinbau für werkzeuglose Montage von Geräten und Geräteeinbaudosen. Kanäle mit Oberteilbreite 120 mm mit C-Profil zur Befestigung von Geräten, Geräteeinbaudosen mit Schnellbefestigung und Trennwänden. Kupplungen zum Potenzialausgleich sowie zur einfachen und passgenauen Kanalverbindung. Die Potenzialausgleichsverbindung zwischen Kanalober- und -unterteil erfolgt durch einfaches Aufrasten ohne zusätzliches Zubehör. Richtungsänderungen sind mit Formteile auszuführen, offene Kanalenden sind mit Endstücken zu verschließen. Geräteeinbau: Kanalsteckdosen, Überspannungsschutz, Störfilter, Schalter, Daten-/Fernmelde-/BK-/SAT-/CEE-Geräte, Geräteeinbaudosen, Blenden, Rahmen sowie weitere Abdeckungen. Brüstungsverkleidungselemente: Konsolen, Lamellen, Paneele. Hinweis: Potenzialausgleichs-, Erdungs-, Schall- und Brandschutz-Maßnahmen sind fachgerecht auszuführen.

    Systemtext herunterladen

    GAEB, HTML, PDF, DOC, ÖNORM, ...

    Hat Ihnen der Systemtext weitergeholfen?

    Ja Nein

  • Wandintegriertes Elektro-Installationskanal-System BKIS aus Stahlblech nach DIN EN 50085-1 als Geräteeinbaukanal mit Oberteilbreite 80 mm für flächenbündigen Einbau in eine leichte nichttragende Ständerwand in Trockenbauweise, bestehend aus folgenden Systemkomponenten: Montagehalter mit Kabelrückhalteklammern, Seitenprofile, Oberteil und Formteile. Seitenprofile: Einfachbeplankung (12,5 mm Gipskartonplatte) oder Doppelbeplankung (2 x 12,5 mm Gipskartonplatte). Oberteil: Oberteilbreite 80 mm, frontrastender Geräteeinbau für werkzeuglose Montage von Geräten und Geräteeinbaudosen. Die Potenzialausgleichsverbindung zwischen Kanaloberteil und Seitenprofil erfolgt durch einfaches Aufrasten ohne zusätzliches Zubehör. Das sowohl waagerecht als auch senkrecht einsetzbare Kanalsystem kann vor oder nach der Beplankung installiert werden. Der Aufbau eines zweizügigen Kanalsystems zur Systemtrennung erfolgt mit einem Mittenprofil. Brandschutzprüfung: Nichttragende, raumabschließende Metallständerwände nach DIN 18183 der Feuerwiderstandsklasse F30 gemäß DIN 4102 Teil 2, Ausgabe 09/1977, mit einseitig/beidseitig wandintegriertem Elektroinstallationskanalsystem Typ "BKIS" und Formteilen. Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis: P-BWU03-I 17.2.55. Schallschutz: Das einzügige System für Doppelbeplankung ist schallschutzgeprüft (gutachtliche Stellungsname). Geräteeinbau: Kanalsteckdosen, Überspannungsschutz, Störfilter, Schalter, Daten-/Fernmelde-/BK-/SAT-/CEE-Geräte, Geräteeinbaudosen, Blenden, Rahmen sowie weitere Abdeckungen. Hinweis: Für 1 m Kanalsystem werden 2 m Seitenprofil benötigt. Potenzialausgleichs-, Erdungs-, Schall- und Brandschutz -Maßnahmen sind fachgerecht auszuführen.

    Systemtext herunterladen

    GAEB, HTML, PDF, DOC, ÖNORM, ...

    Hat Ihnen der Systemtext weitergeholfen?

    Ja Nein