Video-Verstärker

2Draht Systemerweiterung

Video-Verstärker für 2Draht Türkommunikation
Gleicht Dämpfungsverluste aus

Wissen, wer vor der Tür steht – das geht nur durch gute Videoübertragung. Bei der 2Draht Türkommunikation werden die Videosignale hochfrequent über die Busleitung an die Video-Innenstation übertragen. Je länger die Leitung zwischen Außen- und Innenstation ist und je mehr Videoverteiler zwischengeschaltet sind, desto stärker wird das Videosignal gedämpft. Der neue 2Draht Video-Verstärker gleicht diese Dämpfungsverluste wieder aus. Damit am Ende der Leitung ein scharfes Bild steht – und Hausbewohner immer genau sehen, wer gerade klingelt.

Illustration Anbindung ELCOM Video-Verstärker Typ RED711Y an Videokamera Video-Türsprechstelle

Leitungsverluste um +20 dB ausgleichen
Die Dämpfung des Videosignals je Zweig darf 40 dB (20 dB bei YR-Busleitungen) nicht überschreiten. Als Faustregel müssen Sie etwa 2 dB Dämpfung pro 10 m Leitung einkalkulieren. Bei Stern- und Stichinstallationen werden zusätzlich Video-Verteiler oder -Abzweiger eingesetzt, die weitere Signalverluste bewirken. Auch unsaubere Klemmstellen können den Übergangswiderstand erhöhen und das Videosignal dämpfen. Der neue Video-Verstärker gleicht diese Verluste zuverlässig aus, indem er das Videosignal um bis zu 20 dB kompensiert. Dadurch kann die Leitungslänge zwischen Strangversorgung und letzter Innenstation von 150 m auf 250 m erweitert werden oder es können mehr Video-Verteiler oder Video-Abzweiger zwischengeschaltet werden.

Illustration Bildqualität ELCOM Video-Verstärker Typ RED711Y an Elcom.Touch Video-Innenstation

Reiheneinbaugerät oder Unterputzgerät
Flexibler Einbau in zwei Varianten

Der neue Video-Verstärker steht Ihnen wahlweise als Reiheneinbaugerät für die Technikzentrale (RED711Y) oder als Unterputzgerät für die Montage in der Unterputzdose (RED721Y) zur Verfügung. Letztere empfiehlt sich als platzsparende Alternative, um Video-Innenstationen an entlegenen Bereichen, z. B. im Gartenhaus, „scharf zu stellen“. Die Busleitungen werden verpolungssicher per quickconnect Stecktechnik angeschlossen. Neben Neuanlagen eignet sich der neue Video-Verstärker auch für die Modernisierung bestehender Türsprechanlagen, sofern die Busleitungen nicht zu alt sind.
Wichtiger Hinweis: Nach dem ersten Verstärker muss zwingend die Zusatzspeisung S/S an den Innenstationen genutzt werden.

Frontansicht ELCOM Video-Verstärker Typ RED711Y
Frontansicht ELCOM Video-Verstärker Typ RED721Y UP-Variante

Video-Verstärker, Reiheneinbaugerät RED711Y

Systemtechnologie 2Draht
Busleitungen J-Y(ST)Y, A-2Y(L)2Y, CAT oder YR
Verstärkung des Videosignals + 20 dB
Erweiterung der Leitungslänge zur Innenstation bis zu 100 m
Leitungslänge zur Innenstation max. 250 m
Montageart Reiheneinbaugerät für DIN-Schiene
Platzbedarf 4 TE (Teilungseinheiten)
Betriebstemperatur –5 bis +45 °C
Leistungsaufnahme <840mW (Standby: <288mW)

Video-Verstärker, UP-Gerät RED721Y

Systemtechnologie 2Draht
Busleitungen J-Y(ST)Y, A-2Y(L)2Y, CAT oder YR
Verstärkung des Videosignals + 20 dB
Erweiterung der Leitungslänge zur Innenstation bis zu 100 m
Leitungslänge zur Innenstation max. 250 m
Montageart UP-Gerät für Unterputzdose
Abmessung B x H x T: 53 x 47,5 x 30 (mm)
Betriebstemperatur –5 bis +45 °C
Leistungsaufnahme <840mW (Standby: <288mW)

Mehr Informationen zum
2Draht Video-Verstärker

Produktinformation Elcom - Mehr Möglichkeiten:
ELCOM 2Draht Systemerweiterung (18DE0131)
PDF, 766 KB
2Draht Türkommunikation
Doppelt besser (17DE0070_01)
PDF 12,4 MB

Produktkatalog

Icon Produktkatalog

Informationen und technische Daten zum Video-Verstärker

Broschüren

Icon Broschüren

Informationsmaterial für Sie und Ihre Kunden anfordern

Seminare

Icon Seminare

Kenntnisse erweitern – Wissensvorsprung schaffen

Newsletter

Icon Newsletter

Aktuelle Informationen über Lösungen und Produkte