KNX DALI-Geräte

Tunable White und RGBW
Jetzt auch easy programmierbar

Natürliches LED-Licht –
Dynamisch geregelt

Morgens helles, mittags kühles, abends warmes Licht – das lässt sich jetzt ganz einfach einstellen: mit den neuen KNX/DALI Geräten Tunable White. Sie passen Farbtemperatur und Helligkeit von LED-Leuchtmittel dynamisch dem natürlichen Tageslichtverlauf und dem menschlichen Biorhythmus an. Das fördert das Wohlbefinden, senkt den Stresspegel und steigert die Leistungsfähigkeit. Die neuen KNX/DALI Geräte empfehlen sich für die Konstantlichtregelung, Tageslichtsimulation oder intelligente LED-Lichtsteuerung von Schulen, Büros und Fabriken.

Ab sofort
easy programmierbar

Das KNX/DALI Gateway TYA670W wird mit ETS programmiert. Darüber hinaus gibt es jetzt ein Broadcast-Gerät, das Sie sowohl mit der ETS als auch mit der easy Programmierung von Hager in Betrieb nehmen können: den neuen DALI Aktor 4fach KNX easy. Damit steht Ihnen eine einfach zu programmierende LED-Lichtsteuerung zur Verfügung. Neben Tunable White können Sie damit auch klassische RGBW-Farbsteuerungen vornehmen.

Frontansicht TYA670W: Das KNX/DALI Gateway für ETS-Programmierung unterstützt Tunable White und RGBW
KNX/DALI Gateway für ETS-Programmierung TYA670W
Frontansicht TXA664D: Der KNX/DALI Aktor 4-fach für easy und ETS-Programmierung unterstützt Tunable White und RGBW
DALI Aktor 4fach KNX easy, Broadcast, für easy- und ETS-Programmierung TXA664D

Funktionen im Überblick

  • Programmierung mit ETS
  • Unicast-, Multicast- und Broadcast-Steuerung
  • Volle LED-Farbkontrolle nach DT8-Standard für TW
  • Ansteuerung von bis zu 64 DALI Geräten in max. 32 Gruppen
  • Einstellen der Farbtemperatur
  • Szenensteuerung für bis zu 16 Lichtszenen
  • Effektsteuerung, z. B. dynamische Farbverläufe
  • Programmierbare Dimmzeiten
  • Handbedienung der DALI Gruppen
  • Rückmeldung von Schaltzuständen und Helligkeitswerten im Bus- und im Handbetrieb
  • Sperrfunktion für jede Gruppe
  • Zwangsführung

Funktionen im Überblick

  • Programmierung mit easy und ETS
  • Broadcast-Steuerung
  • Einfache Beleuchtungssteuerung für Wohn- und Zweckbau
  • Volle LED-Farbkontrolle nach DT8-Standard für RGBW und TW
  • Ansteuerung von bis zu 90 DALI Geräten pro Aktor
  • Einstellen der Farbtemperatur
  • Szenensteuerung für bis zu 16 Lichtszenen
  • Programmierbare Dimmzeiten
  • Handbedienung der DALI Ausgänge
  • Rückmeldung von Schaltzuständen und Helligkeitswerten im Bus- und im Handbetrieb
  • Sperrfunktion für jede Gruppe
  • Zwangsführung

Morgens

Beispiel LED-Tageslichtsimulation Büroraum am Morgen

Helles, neutrales Licht
(3.300–5.300 K)

Mittags

Beispiel LED-Tageslichtsimulation Büroraum am Mittag

Kühles, indirektes Licht mit hohem Blauanteil
(ca. 6.500 K)

Abends

Beispiel LED-Tageslichtsimulation Büroraum am Abend

Warmweißes, direktes Licht
(2.700–3.000 K)

Die Mischung macht’s
Volle Farbkontrolle mit DALI Typ 8

DALI hat sich als digitales Protokoll für die Lichtsteuerung vielfach bewährt. Alle neuen KNX/DALI-Geräte von Hager entsprechen DALI Typ 8 und damit dem höchsten Standard, der derzeit in der LED-Lichtsteuerung erreicht werden kann. Farbtemperatur, Helligkeit und räumliche Lichtverteilung lassen sich unabhängig voneinander oder kombiniert einstellen: über Tunable White stufenlos von Warmweiß (1.000 K) bis Kaltweiß (10.000 K). Die Farbwiedergabe kommt dem beliebten Glühlampenlicht sehr nahe. Mit dem DALI Aktor easy können Sie darüber hinaus alle RGBW-Farben steuern. Jedes LED-Modul wird mit nur einer Kurzadresse angesteuert. Das erhöht die Anzahl der nutzbaren Beleuchtungsmodule erheblich. Bitte beachten Sie dabei die physikalischen Eigenschaften der LED-Leuchten.

Symbolbild für Einstellung der LED-Farbtemperatur über Tunable White von 1.000 bis 10.000 K

Stufenlos einstellbare max. Farbtemperatur
von 1.000 bis 10.000 K

Symbolbild für dimmbare Helligkeit und Farbtemperatur bei LED

Dimmbare Helligkeit und Farbtemperatur: warmes Licht beim Herunterdimmen, kühles Licht beim Hochdimmen

Openspace Büroraum als  Beispiel für ein empfohlenes Einsatzgebiet für die KNX DALI-Gateways

Empfohlene Einsatzgebiete:

  • Wohn- und Zweckbau
  • Büro- und Verwaltungsgebäude
  • Schulen und Bildungseinrichtungen
  • Kranken- und Pflegeeinrichtungen
  • Verkaufs- und Gastronomieräume
  • Produktionsstätten und Lagerhallen

Weitere Informationen zu DALI
Fünf Adern – einfach verdrahtet


Symbolgrafik für die einfache Verdrahtung der KNX/DALI-Geräte: Neutralleiter, Schutzerde und Phase für die Versorgungsspannung und zwei Adern für den DALI Bus.

So vielseitig in den Funktionen, so einfach sind die neuen KNX/DALI Geräte in der Installation: Neben den drei Adern für die Versorgungsspannung (230 V) stehen zwei Adern für den DALI Bus zur Verfügung, über den die elektronischen Vorschaltgeräte (EVGs) angesteuert werden können. Die DALI Adern sind phasenübergreifend, das heißt: Was Sie
wo anschließen, ist egal. Das macht die Installation noch schneller und einfacher. Nach der Verdrahtung können Sie sofort alle erforderlichen Funktionstests der EVGs und LEDs durchführen.

Möglicher DALI-Systemaufbau

Broadcast

  • Alle angeschlossenen DALI Geräte werden durch einen Broadcast-Befehl angesteuert.
  • Schnelle Inbetriebnahme, da Einzeladressierung entfällt.
  • Einfache Wartung: Bei Ausfall eines Betriebsgeräts schneller Austausch ohne Neuprogrammierung.
  • Reduzierter Funktionsumfang: keine Sammelrückmeldung, kein Ansprechen von Notleuchten, keinen Einzelgeräte-Fehlerauslese – Fehlermeldungen sind nur „pro Strang“ möglich.

Multicast

  • Mehrere Leuchten werden zu Gruppen zusammengefasst.
  • Die max. 64 DALI Betriebsgeräte werden verschiedenen Gruppen des Gateways zugeordnet.
  • Jede Gruppe kann über KNX separat angesteuert werden.
  • Neben der Gruppenadressierung können ausgewählte Leuchtmittel einzeln adressiert werden (Unicast).

Unicast (Sonderfall von Multicast)

  • DALI Betriebsgeräte können entweder in die Einzelgeräteadressierung oder in die Gruppenadressierung integriert werden.
  • Die Ansteuerung eines Betriebsgeräts durch beide Adressierungsarten ist nicht möglich.
  • Betriebsgeräte, die in die Gruppensteuerung integriert sind, können nicht mehr als Einzelgerät adressiert werden - und umgekehrt.
  • Die Überwachung von Fehlern und deren Rückmeldung erfolgt für jede Leuchte separat.

Mehr Informationen

easy mit domovea
Smart Home leicht gemacht
Die intelligente Haussteuerung für Neubau und Modernisierung
(19DE0040_01)
PDF 12,9 MB
KNX Gebäudesteuerung
Bestellübersicht Juli 2019
(19DE0173)
PDF 3,3 MB
Produktinformation Hager - Next Generation: neues KNX DALI Type 8
Gateway TYA670W unterstützt Tunable White (18DE0132)
PDF, 267 KB

Produktkatalog

Icon Produktkatalog

Infos und technische Daten zum KNX/DALI-Gateway

Broschüren

Icon Broschüren

Informationsmaterial für Sie und Ihre Kunden anfordern

Seminare

Icon Seminare

Kenntnisse erweitern – Wissensvorsprung schaffen

Newsletter

Icon Newsletter

Aktuelle Informationen über Lösungen und Produkte