Energiemonitoring weiter gedacht

mit dem agardio.manager

Energieeffizienz steht für Elektroplaner und Gebäudebetreiber heute an erster Stelle. Die Voraussetzung für gutes Energiemanagement ist lückenloses Energiemonitoring. Zu diesem Zweck verknüpft das agardio System von Hager zahlreiche Mess- und Schaltgeräte über einen zentralen Server miteinander. So können unnötige Energieverbraucher ganz einfach identifiziert werden. Wir haben den agardio.manager noch vielseitiger gemacht, für maximale Verbrauchstransparenz auf allen Verteilungsebenen – von der NSHV bis zur Unterverteilung. Ideal für kleine bis mittlere Projekte im Zweckbau.

Frontansicht vom Energiemonitoring-Server agardio.manager HTG410H



Die Vorteile im Überblick:

  • Steigerung der Energieeffizienz
  • Senkung der Betriebskosten
  • frühzeitiges Erkennen von Fehlerquellen
  • Verbesserung der Netzqualität
  • Erhöhung des Anlagenschutzes

Technische Eigenschaften:

  • komplettes Energiemonitoring-System
  • Kommunikation über Modbus RTU
  • kompatibel auch mit Messgeräten anderer Hersteller
  • nutzbar für MID-konforme Abrechnungsmodelle
  • Alarmfunktion bei Grenzwertüberschreitungen
  • lückenlose Verbrauchsdokumentation
  • wartungsfreier Betrieb
  • einfach nachrüstbar

Das agardio Energiemonitoring-System in der Gesamtübersicht

An den agardio.manager können bis zu 31 Messgeräte über Modbus RTU angeschlossen werden – neben Hager Geräten ab sofort auch Messgeräte anderer Hersteller. Darüber hinaus lassen sich alle Messdaten über BACnet übertragen. Das erweitert die Einsatzmöglichkeiten, insbesondere bei Nachrüstungen.

Symbolgrafik mit einer Übersicht zum agardio Energiemonitoring-System

Effizienz steigern – Kosten senken

Immer mehr Unternehmen streben eine Zertifizierung nach der Energiemanagement-Norm ISO50001 an oder möchten die Effizienzklassen ihrer elektrischen Anlage (EIEC) steigern. Der agardio.manager ist ein wichtiger Baustein beim Erreichen der gesteckten Energieziele. Vor allem, weil sein Einbau wenig Aufwand erfordert: Der kompakte Server (6 PLE) wird einfach auf der Hutschiene aufgerastet und über Modbus RTU mit bis zu 31 Systemkomponenten verbunden.

Symbolgrafik mit den einzelnen Energieeffizienzklassen nach der Energiemanagement-Norm ISO50001
Symbolbild von den Einsatzgebieten des Energiemonitoring-Servers agardio.manager

Der agardio.manager unterstützt Sie bei:

  • Aufbau eines Energiemanagement-Prozesses durch lückenloses Energiemonitoring
  • Umsetzung der DIN VDE 0100-801 (IEC 60364-8-1): Errichten von Niederspannungsanlagen unter dem Gesichtspunkt Energieeffizienz
  • Erstellung eines Lastenprofils durch permanente Protokollierung
  • Ermittlung des Energieeffizienz-Performance-Levels (EEPL) einer Anlage
  • Erarbeitung MID-konformer Abrechnungsmodelle
  • Teilbefreiung von der EEG-Umlage
  • Reduzierung der Maintenance-Kosten

Empfohlene Einsatzgebiete:

  • kleine bis mittlere Zweckbauten
  • Gewerbeunternehmen
  • Bürogebäude
  • Hotels
  • Shoppingcenter
  • Tankstellen
  • Filialen
  • Kostenstellenmonitoring
  • u.v.m.

Ansprechende Visualisierung aller Messwerte

Das agardio Energiemonitoring-System sammelt nicht nur alle Verbrauchsdaten, es bereitet sie auch übersichtlich und leicht verständlich auf. Neben aktuellen Energieverbräuchen erfahren Anwender so alles über Energieverteilungen im Gebäude, Netzqualität, Oberschwingungen, Verbrauchsspitzen und vieles mehr. Alle Werte lassen sich im CSV-Format exportieren und in Excel weiterverarbeiten oder auf einem FTP-Server speichern. Durch die Benachrichtigungsfunktion per E-Mail können Alarmmeldungen wie Grenzwertüberschreitungen oder Stör-/Fehlermeldungen jederzeit weitergeleitet werden.

Icon mit den gängigen Browsern Safari, Chrome, Mozilla Firefox, Internet Explorer und Opera

Projekte komfortabel konfigurieren
per Webbrowser

Die Konfiguration des agardio Systems ist denkbar einfach. Sie arbeiten mit Ihrem Laptop oder ein Tablet direkt im Webbrowser – ohne Extrasoftware und Modbus-Mapping-Tabellen. Unsere Programmiermaske führt Sie Schritt für Schritt zum Ziel.

01
Projekt anlegen

Zu Beginn hinterlegen Sie die gewünschten Details zum Standort bzw. Gebäude.

02
Zonen und Anwendungen auswählen

Jetzt legen Sie die logische Struktur fest: Gebäude, Geschoss, Räume und elektrische Anwendungen. Alle Anwendungen lassen sich sinnvoll gruppieren und später umso einfacher verwalten.

03
Energieverteilung anlegen

Anschließend legen Sie die verschiedenen Verteilungen – Hauptverteilung, Etagenverteilung, Zimmerverteilung – an und ordnen sie einer Zone zu.

04
Messgeräte hinzufügen

Wählen Sie die zum agardio.manager passenden Messgeräte aus dem hinterlegten Produktkatalog aus. Über die Zonenverwaltung integrieren Sie jedes hinzugefügte Gerät in die Gebäudestruktur und weisen es der gewünschten Anwendung zu.

05
Modbus-Adressierung vornehmen

Zum Schluss müssen Sie nur noch die Modbus-Adresse im Server eingeben und im Messgerät hinterlegen – und los geht’s!

Video: Funktionsumfang agardio Startseite

Energiedatenerfassung am Lasttrennschalter
mit dem LT-Messadapter

Mit dem kompakten LT-Messadapter lassen sich Sicherungslasttrennschalter der LT-Serie problemlos in das agardio Energiemonitoring-System einbinden. So kann die Energiedatenerfassung direkt am Lasttrenner erfolgen. Der Messadapter bietet Schutz- und Messfunktion in einem Gerät und eignet sich für Neubau und Nachrüstung gleichermaßen.

Frontansicht vom Hager LT-Messadapter
LT-Messadapter

Die Vorteile im Überblick:

  • Messadapter für LT-Sicherungslasttrennschalter (Grössen NH00 - NH3)
  • einfache Montage und wenig Verdrahtungsaufwand
  • Programmierung mit Konfigurationstool
  • erhöhter Anlagenschutz durch Alarmfunktion
  • geeignet für jährliche Isolationsprüfung
  • geeignet für Energiemanagement nach EN 50001

Weitere Informationen
zum intelligenten Energiemonitoring

Intelligentes Energiemonitoring für den Zweck- und Gewerbebau
Einfach mehr sehen
(16DE0118_02)
PDF 5,1 MB
Hager-Tipp 38
DIN VDE 0100-801: 2015-10 (16DE0118_01)
PDF, 1,8 MB

Produktkatalog

Icon Produktkatalog

Infos und technische Daten zu agardio

Broschüren

Icon Broschüren

Informationsmaterial für Sie und Ihre Kunden anfordern

Seminare

Icon Seminare

Kenntnisse erweitern – Wissensvorsprung schaffen

Newsletter

Icon Newsletter

Aktuelle Informationen über Lösungen und Produkte